Doggie Fit

Ursprünglich mal als Aufwärmtraining für die Dog Dancer gedacht, hat sich Doggie Fit zu einem riesigen Trend entwickelt. Mensch und Hund tanzen gemeinsam auf Musik Kombinationen aus 11 Wendungen und  kurzen Fußstrecken.

In, Togi, Same, Weave, Flop, Out, Schrill, U, Way, Schrull, Flip heißen die 11 Wendungen, die abwechselnd mit freudigem Fußlaufen in beliebigen Kombinationen zu Choreografien zusammengebaut werden können. Einzige Konstante: Immer acht Schritte freudiges Mitlaufen und dann auf acht weitere Zählzeiten eine der Wendungen.


Doggie Fit macht Spaß, es ist relativ schnell erlernbar und für Hund und Frauchen/Herrchen jeden Alters geeignet.

Wenn Ihr Lust habt mit einer Gruppe gut gelaunter Menschen und ihren Hunden, den „Dirty Dog Dancers“, vorrangig aus Spaß selbst erfundene Choreografien einzuüben, dann seid Ihr hier richtig.

Trainingszeiten: Sonntags, 14-tägig, 9.00-10.00Uhr

Voraussetzungen:

Was braucht der Mensch? Etwas Taktgefühl und gute Laune.

Was braucht der Hund? Einen guten Grundgehorsam und Sozialverträglichkeit  mit Hund und Mensch.

Was müsst Ihr mitbringen? Ein paar gute Leckerlis.

 

Ansprechpartner: Sandra Biedenkapp oder Anja Burkert

sandra.biedenkapp@googlemail.com

as-burkert@t-online.de